Zeitschriften-Abos mit hohen Abo-Prämien

Aus für Vanity Fair

19. Februar 2009 | Von | Kategorie: Abo-News

Nach der Park Avenue muss nun auch die deutsche Ausgabe der Vanity Fair dran glauben.
Ursache scheint nicht allein die Anzeigenkrise im Printbereich, sondern offenbar die Erfolglosigkeit des gesamten Formates (auf dem deutschen Markt). Der deutsche Ableger des erfolgreichen US-Magazins litt schon seit seinem Start Anfang 2007 unter mangelnder Akzeptanz.

Die bestehenden Abonnenten der Vanity Fair dürften in Kürze benachrichtigt werden. Wie üblich wird wohl ein Alternativtitel angeboten oder der Abopreis für bereits bezahlte, noch nicht gelieferte Hefte zurückerstattet.

Tags: , ,

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Hallo Jessica,

    Der Widerspruch war in jedem Fall genau richtig! Wenn Du kurzfristig keine Antwort bekommst, im Zweifel nochmal per Brief nachlegen.

    Bei welchem Anbieter hattest Du denn bestellt? Und wer hat Dir den Brief geschickt (Vanity Fair oder der Anbieter?